Gesucht, gefunden: Finde dein Rad Aktion beendet

· Themengebiete: Aktionen und Events

Drei Wochen lang such­ten Hob­by­de­tek­tive in 38 Kom­mu­nen und Land­krei­sen bei einer inter­ak­ti­ven Schatz­su­che der Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg e.V. (AGFK-BW) nach pin­ken Fahr­rad­sch­lös­sern zu den blauen Jubi­lä­ums­rä­dern oder nah­men an Gewinn­spie­len teil. Nun haben alle 136 Räder neue Besit­zer gefun­den und sind zukünf­tig in ganz Baden-Würt­tem­berg zu sehen. 

"Die Finde dein Rad-Schatz­su­che der AGFK-BW war ein vol­ler Erfolg", betont der Karls­ru­her Bür­ger­meis­ter und Vor­stands­vor­sit­zende der AGFK-BW Michael Obert. "136 Fahr­rä­der haben wir in den ver­gan­ge­nen drei Wochen anläss­lich des dies­jäh­ri­gen Fahr­r­ad­ju­bi­lä­ums über eine inter­ak­tive Schatz­su­che und Gewinn­spiele an Hob­by­de­tek­tive in Baden-Würt­tem­berg ver­schenkt. Ich bin stolz, dass die AGFK-BW mit 38 teil­neh­men­den Kom­mu­nen damit die lan­des­weit größte Jubi­lä­ums­ak­tion zu Ehren von Karl Drais gestemmt hat. Auch bun­des­weit ist die Kam­pa­gne ein­ma­lig", so Obert wei­ter. "In Fil­der­stadt waren alle Fahr­rä­der inner­halb von 90 Minu­ten gefun­den. Auch bei den ande­ren AGFK-Kom­mu­nen und –Land­krei­sen hat­ten alle Räder spä­tes­tens inner­halb eines Tages einen neuen Besit­zer", ergänzt Bür­ger­meis­ter Rein­hard Molt aus Fil­der­stadt, der eben­falls im Vor­stand der AGFK-BW tätig ist und sich selbst­ver­ständ­lich an der AGFK-Aktion betei­ligte.  

In ins­ge­samt 21 Video-Rätseln, zehn 360°-Videos, bei 61 Schnit­zel­jag­den und mit vier Bil­der­rät­seln wur­den den Hob­by­de­tek­ti­ven Hin­weise zu den Ver­ste­cken gege­ben. Hinzu kamen 40 Räder, die per Gewinn­spiel ver­lost wur­den. Aber beson­ders die Video-Rät­sel erfreu­ten sich großer Beliebt­heit: Das am meis­ten angeklickte Video stammte aus Kon­stanz und ist eines der zehn 360°-Suchvideos. „In Kon­stanz hat die AGFK-Jubi­lä­ums­ak­tion sehr großen Zuspruch gefun­den. Gefreut hat mich vor allem eine Rück­mel­dung zu einer letzt­lich gemein­sa­men Suche, bei der der Fin­der das Rad schließ­lich einem 9-jäh­ri­gen Mäd­chen über­las­sen hatte“, berich­tet der Kon­stan­zer Bür­ger­meis­ter Karl Lan­gen­stei­ner-Schönborn. 

Auch viele Miträt­selnde, die nicht die Ers­ten am Ziel waren, beton­ten, wie viel Spaß ihnen die Schatz­su­che gemacht hat. Eini­gen Hob­by­de­tek­ti­ven ließ die Schnit­zel­jagd keine Ruhe, so dass sie E-Mails an das Finde dein Rad-Team schrie­ben, um sich nach den Zielor­ten zu erkun­di­gen, die sie nicht als Erste errei­chen konn­ten. „Sogar die Bitte, alle Rät­sel nach dem Ende des Kam­pa­gnen­zeit­raums online zu ver­öf­fent­li­chen, damit die Schatz­su­chen auch ohne Gewinn gespielt wer­den kön­nen, traf in unse­rem E-Mail-Post­fach ein“, freut sich Mareike Schif­fels, Pro­jekt­lei­te­rin der Kam­pa­gne bei der AGFK-Agen­tur tip­ping­points, über das Inter­esse an der AGFK-Jubi­lä­ums­kam­pa­gne Finde dein Rad.

Gemein­sam mit dem Spon­sor Cycle Union aus Olden­burg wurde extra für Finde dein Rad ein hell­blaues Fahr­rad ent­wi­ckelt, das hohen Fahr­kom­fort bie­tet. Der tiefe Ein­stieg des 50 cm-Rah­mens ermög­licht ein unkom­pli­zier­tes Auf- und Abstei­gen. Die Shi­mano 7-Gang-Schal­tung sorgt für ange­neh­mes Fah­ren – auch berg­auf. Damit die neuen Besit­zer sicher zum Ste­hen kom­men, ist das Jubi­lä­ums­fahr­rad mit einer grif­fi­gen V-Bremse aus­ge­stat­tet. LED-Schein­wer­fer sor­gen nachts und in der dunklen Jah­res­zeit dafür, dass man gut gese­hen wird. Die Räder der limi­tier­ten Son­der­an­fer­ti­gung wer­den zukünf­tig sicher noch oft in Baden-Würt­tem­berg auf­fal­len.

Nach 200 Jah­ren ist das Fahr­rad heute das welt­weit am meis­ten genutzte Ver­kehrs­mit­tel und ein zen­tra­les Ele­ment für die Ent­wick­lung einer nach­hal­ti­gen und zukunfts­fä­hi­gen Mobi­li­tät. Des­we­gen för­dern ins­ge­samt 65 Kom­mu­nen und Land­kreise in Baden-Würt­tem­berg den Rad­ver­kehr vor Ort im Netz­werk der AGFK-BW. 38 von ihnen nah­men in die­sem Jahr an der Finde dein Rad-Jubi­lä­ums­kam­pa­gne teil. 

Eine Über­sicht aller Kom­mu­nen und Land­kreise, die bei Finde dein Rad mit­ge­macht haben, fin­den Sie hier.

 Zur Web­seite von Finde dein Rad geht es hier.

Gesucht und gefun­den:

Die glück­li­chen Gewin­nerIn­nen der him­melblauen Jubi­lä­ums­rä­der