Rückblick: STADTRADELN im Landkreis Heilbronn

· Themengebiete: Landkreis Heilbronn, STADTRADELN, Aktionen und Events

Täg­lich zehn Kilo­me­ter zur Arbeit, Schule oder Uni­ver­si­tät radeln ist ganz leicht – das zeig­ten die Teil­neh­merIn­nen beim STADTRADELN im RadKULTUR-Land­kreis Heil­bronn: Denn so viele Kilo­me­ter leg­ten sie durch­schnitt­lich pro Tag in den drei STADTRADEL-Wochen zurück. Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann zeich­nete zusam­men mit Lan­drat Det­lef Pie­pen­burg die Gewin­ner­teams des STADTRADELNs 2017 im Land­kreis Heil­bronn im Audi Forum in Neckar­sulm aus und übergab bei einem Zwi­schen­stopp im Deut­schen Zwei­rad- und NSU-Museum sein Stu­den­ten-Fahrrad. 

Bei der Prä­mie­rungs­ver­an­stal­tung am 14.07.2017 in Neckar­sulm betonte Minis­ter Her­mann: „200 Jahre nach sei­ner Erfin­dung erlebt das Fahr­rad einen Boom. Es ist ein wich­ti­ger Bau­stein nach­hal­ti­ger und zukunfts­fä­hi­ger Mobi­li­tät. Die Stadt­rad­ler haben selbst erlebt, wie ein­fach es ist, Wege im All­tag mit dem Rad zurück­zu­le­gen. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Ein­kau­fen oder in der Frei­zeit: mit dem Rad bewegt man sich schnell und unkom­pli­ziert und ist gleich­zei­tig gesund und umwelt­freund­lich unter­wegs.“ 

Aus­ge­zeich­net radeln: Bei der Prä­mie­rung in Neckar­sulm wur­den die aktivs­ten STADTRADEL-Teams gekürt 

v.l.: Ste­fa­nie Ulrich, Per­so­nal­lei­te­rin am Audi-Stand­ort Neckar­sulm; Ver­kehrs­mi­nis­ter Her­mann; Yvette Rich­ter & Lan­drat Det­lef Pie­pen­burg

Nach­hal­tige Mobi­li­tät ver­bin­det

Minis­ter Her­mann & Per­so­nal­lei­te­rin Ste­fa­nie Ulrich im Gespräch

Lan­drat Det­lef Pie­pen­burg ergänzte: „Nach­hal­tige Mobi­li­tät ist für uns im Land­kreis ein wich­ti­ges Thema – das möch­ten wir auch erleb­bar machen. Des­halb enga­gie­ren wir uns als RadKULTUR-Kom­mune und neh­men am STADTRADELN teil. Ich freue mich, dass so viele Men­schen hier im Land­kreis in die Pedale getre­ten sind – und sich mit uns für eine nach­hal­tige Mobi­li­täts­kul­tur stark machen.“ 

Ste­fa­nie Ulrich, Per­so­nal­lei­te­rin am Audi-Stand­ort Neckar­sulm und Gast­ge­be­rin der heu­ti­gen Prä­mie­rungs­ver­an­stal­tung, sagte: „Beim Auto­her­stel­ler arbei­ten und Rad­fah­ren pas­sen sehr gut zusam­men – das zei­gen die mehr als 200 Kol­legIn­nen, die drei Wochen lang beim STADTRADELN mit­ge­macht haben. Mit den zurück­ge­leg­ten Kilo­me­tern haben sie den Ver­kehr ent­las­tet und zugleich etwas für ihre eigene Gesund­heit getan.“ 

Pas­send zum Thema Rad­fah­ren im All­tag hatte Ver­kehrs­mi­nis­ter Her­mann im Vor­feld der Prä­mie­rung noch einen Stopp im Deut­schen Zwei­rad- und NSU-Museum Neckar­sulm ein­ge­legt. Dort übergab er der Son­deraus­stel­lung „200 Jahre Fahr­rad – Der Beginn der Mobi­li­tät auf zwei Rädern“ sein rund 40 Jahre altes Her­ku­les Fahr­rad als Leih­gabe. Die Son­der­schau macht mit über 35 Expo­na­ten den Beginn der Mobi­li­tät auf zwei Rädern erleb­bar und bie­tet für Schul­klas­sen ein spe­zi­el­les muse­umspäd­ago­gi­sches Ange­bot rund um die Geschichte des Fahr­rads und siche­res Rad­fah­ren.  

Fol­gende Gewin­ner­teams wur­den beim STADTRADELN 2017 im Land­kreis Heil­bronn aus­ge­zeich­net:

Radak­tivste Kom­mune (Km / Ein­woh­nerIn): Neu­en­stadt a.K. im Land­kreis Heil­bronn

Zwi­schen­stopp im Deut­schen Zwei­rad- und NSU Museum 

Minis­ter Her­mann über­gibt bei der Son­deraus­stel­lung „200 Jahre Fahr­rad – Der Beginn der Mobi­li­tät auf zwei Rädern“  sein 40 Jahre altes Her­ku­les Fahr­rad

Son­der­an­ge­bot für Schul­klas­sen

Das Museum bie­tet ein spe­zi­el­les muse­umspäd­ago­gi­sches Ange­bot rund um die Geschichte des Fahr­rads und siche­res Rad­fah­ren

Die Ini­tia­tive RadKULTUR des Lan­des Baden-Würt­tem­berg för­dert 2017 erst­ma­lig die Teil­nah­me­ge­bühr von Kom­mu­nen am STADTRADELN. Im Land­kreis Heil­bronn haben in die­sem Jahr neben dem Land­kreis selbst auch noch acht Städte und Gemein­den teil­ge­nom­men. Gemein­sam haben der Land­kreis und die Kom­mu­nen die Men­schen vor Ort auf­ge­ru­fen, aufs Rad zu stei­gen.

Eine Anmel­dung für Kom­mu­nen beim STADTRADELN ist noch mög­lich. Alle Infor­ma­tio­nen zur För­de­rung der Teil­nah­me­ge­büh­ren sowie die Anmel­dung für Kom­mu­nen gibt es hier.