Zweiradfrühling 2017 In Bühl wird Radkultur gelebt!

· Themengebiete: Bühl, Aktionen und Events

Mit 21 Akti­ons­punk­ten, einer Schnit­zel­jagd durch zwölf Geschäfte sowie einer Show des Wel­tre­kord­hal­ters und „Wetten, dass..?-Wett­kö­nig“ Daniel Rall fand am Sams­tag in der Büh­ler Innen­stadt der Zwei­rad­früh­ling 2017 statt – ein ers­ter Höhe­punkt im Fahr­rad-Jubiläumsjahr. 

Ober­bür­ger­meis­ter Hubert Schnurr gab auf der zen­tra­len Bühne den Start­schuss für den Akti­ons­tag: „2017 jährt sich die Erfin­dung des Fahr­rads zum 200. Mal und auch Bühl setzt, als Stadt der kur­zen Wege, schon seit Jah­ren auf das Fahr­rad. Daher freue ich mich beson­ders, dass wir dabei in die­sem Jahr durch die Ini­tia­tive RadKULTUR des Ver­kehrs­mi­nis­te­rium Baden-Würt­tem­berg unter­stützt wer­den und ich Sie heute zum Büh­ler Zwei­rad­früh­ling begrü­ßen darf.“  

Gleich zu Beginn setzte der Kun­strad­sport Reb­land e. V. mit einer beein­dru­cken­den Show ein ers­tes Aus­ru­fe­zei­chen und stimmte die Besu­che­rin­nen und Besu­cher auf einen Tag ganz im Zei­chen des Fahr­rads ein. Neben dem abwechs­lungs­rei­chen Büh­nen­pro­gramm mit Live­mu­sik und einer Fahr­rad­klei­dung-Moden­schau luden zahl­rei­che Stände und Ein­zel­han­dels­ge­schäfte den gan­zen Tag über zum Ver­wei­len, Infor­mie­ren, Mit­ma­chen und Ein­kau­fen ein.   

Bis zum Abend herrschte an den Stän­den und bei den Mit­mach­ak­tio­nen reger Andrang und es wurde begeis­tert aus­pro­biert, getes­tet und gefach­sim­pelt. Den krö­nen­den Abschluss bil­dete dann die Zie­hung der Gewin­ne­rin­nen und Gewin­ner der Schnit­zel­jagd durch die „Blaue Köni­gin“ Romy Paul.  

Orga­ni­siert wurde der Zwei­rad­früh­ling von der Stadt Bühl und Bühl InAk­tion e. V. in Koope­ra­tion mit der Ini­tia­tive RadKULTUR des Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­ums Baden-Württemberg. Alle Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm und den Aus­s­tel­lern des Büh­ler Zwei­rad­früh­lings fin­den Sie hier.