Foto­wett­be­werb RadSTAR 

Was steckt hin­ter dem Modul?

Bei die­ser Mit­mach-Aktion mit Wett­be­werbs­­cha­rak­ter für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger wer­den sym­pa­thi­sche Fahr­ra­d­­bot­schaf­te­rin­nen und Fahr­ra­d­­bot­schaf­ter gesucht. Sie moti­viert Men­schen dazu, sich mit ihrem oder einem zur Ver­fü­gung gestell­ten Fahr­rad foto­gra­fie­ren zu las­sen und mit den Bil­dern am Wett­be­werb teil­zu­neh­men.

Die bes­ten Motive wer­den mit Geld- und Sach­prei­sen belohnt. Mit­ma­chen kön­nen alle, die Spaß am Rad­fah­ren haben und andere mit ihrer Auss­trah­lung anste­cken möch­ten. Zusätz­lich sind die Wett­be­werbs­teil­neh­men­den dazu auf­ge­ru­fen, ein Sta­te­ment zu der Frage „Was bedeu­tet Rad­kul­tur für Sie?“ abzu­ge­ben.

Eine Jury trifft die Vor­aus­wahl mit den bes­ten Moti­ven. Im Anschluss kön­nen in einer Online-Abstim­mung alle Inter­es­sier­ten über den Gewin­ner / die Gewin­ne­rin des Wett­be­werbs abstim­men.

Zurück zur Über­sicht

Wel­che Ziele las­sen sich mit die­sem Modul errei­chen?

  • öffent­li­ches Inter­esse am Thema Rad­fah­ren schaf­fen und ihm einen Wert geben

  • brei­tes Mediene­cho in der Presse und sozia­len Netz­wer­ken erzeu­gen

  • Iden­ti­fi­ka­tion der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit dem Fahr­rad als Ver­kehrs­mit­tel

  • Fotos von Men­schen erhal­ten, die das Rad­fah­ren in einer Kom­mune in beson­de­rer Weise ver­kör­pern

  • Lokale Iden­ti­fi­ka­tion stär­ken durch die Ein­bin­dung loka­ler Wahr­zei­chen (als Motiv­hin­ter­grund) und loka­ler Per­sön­lich­kei­ten (als Jury)

  • Optio­nal: die Gewin­ne­rin / der Gewin­ner kann im Nach­gang der Aktion als Testi­mo­nial für öffent­li­che Auf­tritte ein­ge­setzt wer­den