Rad­KUL­TUR in Hocken­heim

Die Stadt Hocken­heim ist schon seit vie­len Jah­ren aktiv in Sachen Rad­ver­kehr und ist seit 2014 Mit­glied der „Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad- und Fuß­gän­ger­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg e.V.“ (AGFK-BW). Eine der größ­ten Maß­nah­men Eine der größ­ten Maß­nah­men zum Rad­ver­kehr ist die aktive Agen­dagruppe „Fahr­Rad“, die sich in der Ver­wal­tung für die Anlie­gen der Fahr­rad­fah­rer ein­setzt. Dabei ist eine Män­gel­liste mit kon­kre­ten Pro­blem­stel­len era­r­bei­tet wor­den, um Gefah­renstel­len gezielt zu min­dern. Der Rad­ver­kehr soll in Hocken­heim nun wei­ter gestärkt wer­den. 2021 wird die Stadt Hocken­heim dabei von der Initia­tive Rad­KUL­TUR kom­mu­ni­ka­tiv und öffent­lich­keits­wirk­sam unter­stützt.

Freuen Sie sich auf ein erleb­nis­rei­ches Pro­gramm rund ums Rad in Hocken­heim!

leer

Hocken­heim

Über­re­gi­o­nale Bekannt­heit hat die Stadt Hocken­heim durch den Hocken­heim­ring erlangt. Nun setzt sie alles daran, auch in Sachen Rad­ver­kehr bekann­ter zu wer­den.

Zur Web­site