RadKULTUR im Land­kreis Heil­bronn

Der Land­kreis Heil­bronn för­dert den Rad­ver­kehr aktiv. Um mehr Men­schen zum Rad­fah­ren zu moti­vie­ren, wird die Infra­struk­tur kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­ent­wi­ckelt. Der­zeit sind bereits 1.350 Kilo­me­ter Rad­wege im Land­kreis aus­ge­baut. Jetzt hat sich der Kreis auch eine ent­spre­chende Kom­mu­ni­ka­tion auf die Fah­nen geschrie­ben. Das Lan­drat­samt, die Kom­mu­nen im Land­kreis und die Ini­tia­tive RadKULTUR arbei­ten daher nun gemein­sam daran, ein gutes Fahr­rad­klima im Kreis zu schaf­fen.

Der Land­kreis ist seit 2016 Mit­glied der Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg (AGFK-BW) und strebt dar­über hin­aus auch eine Zer­ti­fi­zie­rung als „Fahr­rad­freund­li­cher Land­kreis“ an. Mit Hilfe des großen För­der­pa­kets der Ini­tia­tive RadKULTUR sol­len 2017 die Impulse für eine fahr­rad­freund­li­che Mobi­li­täts­kul­tur, die im letz­ten Jahr im Rah­men des klei­nen För­der­pa­kets gesetzt wur­den, wei­ter ver­tieft wer­den. Mit Aktio­nen wie dem all­jähr­li­chen „Stadt­ra­deln“ oder der Fort­schrei­bung der Rad­we­ge­netz­kon­zep­tion will der Land­kreis in die­sem Jahr seine Rad­ver­kehrs­för­de­rung deut­lich vor­an­trei­ben.

Im Land­kreis Heil­bronn erwar­ten Sie span­nende Ver­an­stal­tun­gen und Mit­mach-Aktionen. Das Jah­res­pro­gramm 2017 hilft Ihnen dabei, alle Aktio­nen im Über­blick zu behal­ten.

Ich lade Sie herz­lich dazu ein, im Jahr des Fahr­rad-Jubi­lä­ums noch häu­fi­ger aufs Rad zu stei­gen und an den ver­schie­de­nen Aktio­nen teil­zu­neh­men.

Det­lef Pie­pen­burg Lan­drat im Land­kreis Heil­bronn (Foto: Fy)
Wappen Landkreis Heilbronn

Land­kreis Heil­bronn

Das Heil­bron­ner Land bie­tet Rad­le­rin­nen und Rad­lern mit sei­nen viel­fäl­ti­gen Städ­ten, bewal­de­ten Natur­park­hö­hen und Ter­ras­sen­wein­ber­gen ideale Bedin­gun­gen, die Region auf zwei Rädern zu erfah­ren.

Zur Web­site


Der Land­kreis Heil­bronn beim STADTRADELN

Der Höhe­punkt des Fahr­r­a­d­jahrs im Land­kreis ist das STADTRADELN vom 18. Juni bis zum 08. Juli 2017. Vor dem Hin­ter­grund der gemein­sam mit der Ini­tia­tive RadKULTUR geplan­ten Akti­vi­tä­ten sagte der RadKULTUR-Koor­di­na­tor des Land­krei­ses Michael Groß: „Im gan­zen Land­kreis erfreut sich das Fahr­rad als prak­ti­sches All­tags­ver­kehrs­mit­tel einer immer grö­ße­ren Beliebt­heit. Wir möch­ten die Zusam­men­ar­beit mit der Ini­tia­tive nut­zen, um noch mehr Men­schen für das Radeln im All­tag zu begeis­tern.“ Mehr Infos zum STADTRADELN all­ge­mein gibt es hier. In Koope­ra­tion mit dem STADTRADELN sucht die Ini­tia­tive RadKULTUR außer­dem den RadPENDLER BW. Mel­den Sie sich gleich an und brin­gen Sie den Lan­dreis Heil­bronn mit Ihrem Team ganz nach vorne!

Der Flyer zum STADTRADELN im Landkreis Heilbronn

Download (900.77 KB)


RADSERVICE IM ALLTAG: IM Land­kreis Heil­bronn BLEIBT KEIN RAD MEHR LIEGEN

Mit dem Fahr­rad im All­tag unter­wegs sein ist ein­fach und fle­xi­bel. Eine Panne, wie bei­spiels­weise ein plat­ter Rei­fen, kommt da meist unge­le­gen, ins­be­son­dere, wenn das pas­sende Werk­zeug zuhause liegt. Sze­na­rien wie die­sen will der Land­kreis Heil­bronn in Koope­ra­tion mit der Ini­tia­tive RadKULTUR durch so genannte RadSERVICE-Punkte vor­beu­gen.

An ver­schie­de­nen Anlauf­stel­len im Land­kreis wer­den dafür Repa­ra­tur-Sta­tio­nen instal­liert. Diese bein­hal­ten neben einer Luft­pumpe für alle gän­gi­gen Ven­tile auch wich­ti­ges Werk­zeug wie etwa Sechs­kant­schlüs­sel. Den Fahr­rad­fah­re­rin­nen und Fahr­rad­fah­rern wird so eine ein­fa­che Mög­lich­keit gege­ben, kurz­fris­tige Repa­ra­tu­ren schnell und eigen­stän­dig durch­zu­füh­ren.

Ergän­zend zu den 10 Out­door-Sta­tio­nen aus dem klei­nen För­der­pa­ket 2016 wer­den mit­hilfe des großen För­der­pa­kets 2017 zum Auf­takt der Fahr­rad­sai­son zwölf wei­tere Sta­tio­nen im Land­kreis auf­ge­stellt wer­den. 

Mehr zu den RadSERVICE-Punk­ten im Land­kreis Heil­bronn erfah­ren Sie auf der Web­site des Land­krei­ses.