RadKULTUR in Ost­fil­dern

Mit der Schaf­fung der Stab­stelle Kli­ma­schutz­ma­na­ge­ment setzte die Stadt Ost­fil­dern bereits ein kla­res Zei­chen in Rich­tung moder­ner, kli­maf­reund­li­cher Lösun­gen. Das Thema Fahr­r­ad­ver­kehr spielt bei die­sen Bemü­hun­gen eine zen­trale Rolle. Zur För­de­rung der Rad­kul­tur führte Ost­fil­dern bereits in der Ver­gan­gen­heit Aktio­nen wie ein Fahr­rad­kino oder einen Fahr­rad­ba­sar durch. Mit Hilfe des klei­nen För­der­pa­kets der Ini­tia­tive RadKULTUR wur­den die Akti­vi­tä­ten zur Eta­blie­rung des Fahr­rads als attrak­ti­ves All­tags­fort­be­we­gungs­mit­tel 2017 wei­ter inten­si­viert.

Die Stadt Ost­fil­dern ist seit März 2015 Mit­glied der Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad­freund­li­cher Kom­mu­nen Baden-Würt­tem­berg (AGFK-BW). Das Ziel der Stadt ist es – auch mit Hilfe des Fahr­ra­des –  den CO2-Auss­toß bis 2020 um 20 Pro­zent zu redu­zie­ren.

Wappen Ostfildern

Ostfildern

Gele­gen auf der Fil­dere­bene, angren­zend an die Lan­des­haupt­stadt Stutt­gart im wirt­schaft­li­chen Zen­trum Baden-Württembergs, bie­tet Ost­fil­dern ideale Bedin­gun­gen für das Pen­deln mit dem Rad und Aus­flüge auf der Hochebene.

Zur Web­site


Foto­wett­be­werb RadSTAR "School Edi­tion"

Auf dem Sie­ger­trepp­chen: Die Gewin­nerIn­nen der RadSTAR-School-Edi­tion in Ost­fil­dern ste­hen fest!

Im Rah­men des Foto­wett­be­werbs RadSTAR setz­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Hein­rich Heine Gym­na­si­ums ein Zei­chen für die Rad­kul­tur in Ost­fil­dern. Die Auf­gabe: Werfe dich mit dei­nem Fahr­rad in Pose und zeige, was Rad­fah­ren in Ost­fil­dern für dich bedeu­tet!

Ent­stan­den sind inspi­rie­rende Fotos, die eine Bot­schaft gemein­sam haben: Rad­fah­ren in Ost­fil­dern macht Spaß und ist ein Lebens­ge­fühl. Bis zum 05. Dezem­ber waren alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger dazu auf­ge­ru­fen auf der RadKULTUR Face­book-Seite ihre Favo­ri­ten für die beste Ver­kör­pe­rung der Rad­kul­tur zum „RadSTAR Ost­fil­dern“ zu wäh­len. 

Mehr zu den Gewin­nerIn­nen fin­den Sie hier.