RadKULTUR im Rhein-Neckar-Kreis

Berge, Täler und der Neckar mit­ten drin! Der Rhein-Neckar-Kreis bie­tet abwechs­lungs­rei­che Rou­ten für Rad­le­rin­nen und Rad­ler. Seit sei­nem Bei­tritt zur „Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg (AGFK) e.V.“ im Januar 2011, ist die För­de­rung fahr­rad­freund­li­cher Mobi­li­tät ein wich­ti­ger Bestand­teil der Kreis­ver­kehrs­po­li­tik.

Bereits 2015 ent­wi­ckel­ten die Kom­mu­nen des Rhein-Neckar-Krei­ses das „Mobi­li­täts­kon­zept Rad­ver­kehr“, mit des­sen Umset­zung der Rad­ver­kehrs­an­teil deut­lich erhöht wer­den soll. Durch den Aus­bau des Rad­we­ge­net­zes, attrak­tive Ver­knüp­fungs­mög­lich­kei­ten von Fahr­rad und ÖPNV, sowie die Pflege beste­hen­der Rad­wege wird die­ses Vor­ha­ben kon­ti­nu­ier­lich umge­setzt. 2018 tritt der Rhein-Neckar-Kreis gemein­sam mit der Ini­tia­tive RadKULTUR in die Pedale: Das Fahr­rad als gesun­des und spa­ßi­ges Ver­kehrs­mit­tel soll im All­tag des Rhein-Neckar-Krei­ses nach­hal­tig ver­an­kert wer­den.

Freuen Sie sich auf ein erleb­nis­rei­ches Pro­gramm rund ums Rad im Rhein-Neckar-Kreis. Wir hal­ten Sie hier dar­über auf dem Lau­fen­den.

Wappen Rhein-Neckar-Kreis

Rhein-Neckar-Kreis

Der Rhein-Neckar-Kreis grenzt an der Ober­rhei­ni­schen Tiefebene, am west­li­chen Kraichgau und am süd­li­chen Odenwald an und ist des­halb eine beliebte Anlauf­stelle für Rad­fah­re­rin­nen und Rad­fah­rer.

Zur Web­site


RadSCHNITZELJAGD durch den Land­kreis

RadSCHNITZELJAGD

Auf der RadSCHNITZELJAGD im Rhein-Neckar-Kreis kön­nen Sie sich vom 13. Mai bis 31. August in den Sat­tel schwin­gen, und den Land­kreis vom Fahr­rad aus ein­mal mit völ­lig neuen Augen sehen! Auf 4 ver­schie­de­nen Rou­ten war­ten jeweils 5 Weg­punkte – tou­ris­ti­sche Ziele, kuriose Stät­ten, span­nende Gemäuer – auf Sie, die ent­deckt wer­den wol­len.

Mehr Ein­zel­hei­ten fin­den Sie hier.


RadSERVICE im All­tag: Im Rhein-Neckar-Kreis bleibt kein Rad mehr lie­gen

Mit dem Fahr­rad im All­tag unter­wegs sein, ist ein­fach und fle­xi­bel. Eine Panne, etwa ein plat­ter Rei­fen, kommt da meist unge­le­gen, ins­be­son­dere, wenn das pas­sende Werk­zeug zuhause liegt. Sze­na­rien wie die­sen will der Rhein-Neckar-Kreis in Koope­ra­tion mit der Ini­tia­tive RadKULTUR durch die Instal­la­tion von RadSERVICE-Punk­ten vor­beu­gen.

An 31 Anlauf­stel­len im Land­kreis wer­den dafür Repa­ra­tur-Sta­tio­nen instal­liert. Diese bein­hal­ten neben einer Luft­pumpe für alle gän­gi­gen Ven­tile auch wich­ti­ges Werk­zeug wie einen Sechs­kant­schlüs­sel. Die Fahr­rad­fah­re­rin­nen und Fahr­rad­fah­rer haben so die Mög­lich­keit, kurz­fris­tige Repa­ra­tu­ren schnell und eigen­stän­dig durch­zu­füh­ren.

Die Stand­orte der Sta­tio­nen fin­den Sie auch hier:  https://www.deinefreizeit.com/freizeit/serviceangebote/radservicestationen/