Rad­KUL­TUR in Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen

Bereits seit 1996 wurde im Ver­kehrs­ent­wick­lungs­plan von Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen der Rad­ver­kehr behan­delt – und seit­dem wur­den einige Maß­nah­men für die Rad­ver­kehrs­för­de­rung ergrif­fen. Mit über 100 Kilo­me­tern Länge der Rad­wege ist Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen inzwi­schen gut aus­ge­rüs­tet. Mit­glied in der „Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad- und Fuß­gän­ger­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg e.V.“ (AGFK-BW) ist die Dop­pel­stadt seit 2011 und hat noch viel vor. So sol­len die Haup­trad­rou­ten ver­bes­sert und aus­ge­baut und die Radab­stel­lan­la­gen erwei­tert wer­den.

In die­sem Jahr wird Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen von der Initia­tive Rad­KUL­TUR bei der Rad­ver­kehrs­kom­mu­ni­ka­tion unter­stützt. Freuen Sie sich auf ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm!

Signet Villingen-Schwenningen

Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen

Die Dop­pel­stadt Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen liegt im Kreuz meh­re­rer Fern­rad­wege. Opti­mal, um auf ruhi­gen Wegen radelnd die Gegend zu erkun­den.

Zur Web­site