STADTRADELN

Was steckt hin­ter dem Modul?

Die Teil­nahme an die­sem belieb­ten, bun­des­wei­ten Wett­be­werb steht grund­sätz­lich jedem Unter­neh­men frei (www.stadt­ra­deln.de). Als Koope­ra­ti­ons­part­ner der Ini­tia­tive RadKULTUR unter­stüt­zen wir Sie jedoch zusätz­lich und indi­vi­du­ell mit einer pro­fes­sio­nel­len inter­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kam­pa­gne rund um die Aktion. Gewin­nen Sie so noch mehr Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter für Ihr Unter­neh­mens­team und radeln Sie mit Ihrer Beleg­schaft auf die vor­de­ren Plätze beim RadPENDLER BW.

Wer kann mit­ma­chen?

Die Teil­nahme am STADTRADELN steht allen Unter­neh­men offen, sofern sich die Kom­mune des Unter­neh­mens­sit­zes ange­mel­det hat. Die Kom­mune wählt auch den drei­wö­chi­gen Zeit­raum zwi­schen Mai und Sep­tem­ber, in wel­chem der Wett­be­werbs­zu­gang für Ihr Unter­neh­men mög­lich ist. Die Teil­nahme am STADTRADELN ist für Sie als Arbeit­ge­ber kos­ten­frei.
Haben Sie Inter­esse 2020 dabei zu sein, aber Ihre Kom­mune ist noch nicht ange­mel­det? Schrei­ben Sie uns: unter­neh­men@rad­kul­tur-bw.de

Umset­zungs-Kit STADTRADELN jetzt buchen:

Wer­be­mit­tel 
Über den gesam­ten Zeit­raum stellt die Ini­tia­tive RadKULTUR Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel (z.B. Flyer, Pla­kate, Sha­rea­bles) zur Ver­fü­gung, wel­che Ihnen vor und wäh­rend Ihrer Radel­zeit dabei hel­fen, Ihre Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter zu moti­vie­ren.

Tipps & Text­bau­steine
Für die erfolg­rei­che Umset­zung des STADTRADELN in Ihrem Unter­neh­men stel­len wir Ihnen eine Gui­de­line zur Umset­zung mit nütz­li­chen Tipps und Text­bau­stei­nen für die interne und externe Kom­mu­ni­ka­tion zur Ver­fü­gung.

Bei Inter­esse mel­den Sie sich bei: unter­neh­men (at) rad­kul­tur-bw.de

Das Modul im Über­blick:

  • Auf­wand: ab 1,5 Stun­den rea­li­sier­bar
  • Dauer: 3 Wochen
  • Kos­ten: Buchen Sie Ihr Umset­zungs-Kit inkl. Wer­be­mit­tel zum Selbst­kos­ten­preis bei der Ini­tia­tive RadKULTUR

 

Wel­che Ziele las­sen sich mit die­sem Modul errei­chen?

  • Kli­ma­schutz: CO2-Emis­sio­nen ver­mei­den, Ver­hal­tens­än­de­rung unter­stüt­zen und den Kli­ma­schutz för­dern

  • Zusam­men­halt: das Wir-Gefühl in Ihrem Unter­neh­men stär­ken

  • Vor­bild­funk­tion: als Vor­rei­ter einer moder­nen Mobi­li­tät fun­gie­ren

  • Wahr­neh­mung: das posi­tive Image des Rad­fah­rens nut­zen und auf Ihr Unter­neh­men über­tra­gen


  •  

Zurück zur Über­sicht