STADTRADELN
 

Was steckt hin­ter dem Modul?

Die Teil­nahme an die­sem belieb­ten, bun­des­wei­ten Wett­be­werb steht grund­sätz­lich jedem Unter­neh­men frei (www.stadt­ra­deln.de). Als Koope­ra­ti­ons­part­ner der Ini­tia­tive RadKULTUR unter­stüt­zen wir Sie jedoch zusätz­lich und indi­vi­du­ell mit einer pro­fes­sio­nel­len inter­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kam­pa­gne rund um die Aktion. Gewin­nen Sie so noch mehr Mit­ar­bei­terIn­nen für Ihr Unter­neh­mens­team und radeln Sie mit Ihrer Beleg­schaft auf die vor­de­ren Plätze beim RadPENDLER BW.

Zurück zur Über­sicht

 

Wel­che Ziele las­sen sich mit die­sem Modul errei­chen?

  • Kli­ma­schutz: CO2-Emis­sio­nen ver­mei­den, Ver­hal­tens­än­de­rung unter­stüt­zen und den Kli­ma­schutz för­dern

  • Zusam­men­halt: das Wir-Gefühl in Ihrem Unter­neh­men stär­ken

  • Vor­bild­funk­tion: als Vor­rei­ter einer moder­nen Mobi­li­tät fun­gie­ren

  • Wahr­neh­mung: das posi­tive Image des Rad­fah­rens nut­zen und auf Ihr Unter­neh­men über­tra­gen


  •  

Umge­setzt bei:

SEW Euro­drive, Bruch­sal

Aes­cu­lap AG, Tutt­lin­gen