Ein­fach aufs Rad stei­gen

Bei der Ini­tia­tive RadKULTUR des Minis­te­ri­ums für Ver­kehr Baden-Würt­tem­berg dreht sich alles um die Freude am Fahr­rad­fah­ren im All­tag. Denn egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Ein­kau­fen oder in der Frei­zeit: mit dem Rad bewegt man sich schnell und unkom­pli­ziert und ist gleich­zei­tig gesund und umwelt­freund­lich unter­wegs.

Die Ini­tia­tive RadKULTUR

RadKULTUR Imagefilm

Auch 2019 erhal­ten teil­­neh­­mende Kom­mu­­nen in Baden-Wür­t­tem­­berg wie­­der eine finan­­zi­elle För­­de­rung der Teil­­nah­­me­­ge­­büh­ren durch die RadKULTUR. 
 

Mehr Infor­ma­tio­nen

Aktuelles

​​​​​​​Die RadKULTUR-Kom­mu­nen 2019

Förderkommunen 2019

Die RadKULTUR-Kom­mu­nen für 2019 ste­hen fest: Die Städte Bad Säckin­gen, Böb­lin­gen, Ess­lin­gen, Reut­lin­gen und Sin­gen sowie die Land­kreise Kon­stanz, Lör­rach, Lud­wigs­burg, Ravens­burg, Schwä­bisch Hall und Tübin­gen machen sich mit Hilfe des Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­ums Baden-Würt­tem­berg stark für eine fahr­rad­freund­li­che Mobi­li­täts­kul­tur – so viele Kom­mu­nen wie noch nie!

Seit 2012 ist die Ini­tia­tive RadKULTUR als zen­trale Maß­nahme des Lan­des in aus­ge­wähl­ten Gemein­den, Städ­ten und Land­krei­sen in Baden-Würt­tem­berg beson­ders prä­sent, um gemein­sam mit den Bür­gern vor Ort eine moderne, res­sour­cen­spa­rende Mobi­li­täts­kul­tur zu ent­wi­ckeln.

Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann erläu­terte: „Die RadKULTUR-Kom­mu­nen sind wich­tige Part­ner vor Ort. Sie begeis­tern mit ihren Akti­vi­tä­ten rund um die Rad­kom­mu­ni­ka­tion und moti­vie­ren ihre Bür­ger zum Umstieg aufs Rad.“

Mit ins­ge­samt 270.000 Euro för­dert das Land mit unter­schied­li­chen För­der­pa­ke­ten viel­fäl­tige Pro­gramme rund um die fahr­rad­freund­li­che Mobi­li­täts­kul­tur, zum Bei­spiel Fahr­rad-Ral­lyes oder RadCHECKs. Ziel ist es, über die Vor­züge des Fahr­rads als all­täg­li­ches Ver­kehrs­mit­tel zu infor­mie­ren und zu moti­vie­ren, dass Rad selbst­ver­ständ­lich im All­tag zu nut­zen.

Die Land­kreise Kon­stanz, Lör­rach, Lud­wigs­burg, Ravens­burg, Schwä­bisch Hall und Tübin­gen sowie die Stadt Böb­lin­gen sind 2019 zum ers­ten Mal dabei. Die Städte Bad Säckin­gen, Ess­lin­gen, Reut­lin­gen und Sin­gen befin­den sich bereits im zwei­ten Jahr der För­de­rung.  

In allen Kom­mu­nen wird der­zeit ein Pro­gramm erstellt, das Sie bald in Kürze hier nach­le­sen kön­nen.

Pres­se­mit­tei­lung des Minis­te­ri­ums für Ver­kehr Baden-Würt­tem­berg

 


Alles rund ums Rad: Der RadKULTUR-Blog


Die RadKULTUR-Kom­mu­nen 2019

Jedes Jahr ist die Ini­tia­tive RadKULTUR in aus­ge­wähl­ten Gemein­den, Städ­ten und Land­krei­sen in Baden-Würt­tem­berg beson­ders prä­sent.

Motiv Bad Säckingen

Bad Säckin­gen

Wappen Bad Säckingen

Auf dem Weg zur fahr­rad­freund­li­chen Kom­mune macht die zwi­schen Rhein und Schwarz­wald gele­gene Stadt große Schritte. 2019 läu­tet Bad Säckin­gen bereits das dritte Jahr als RadKULTUR-Kom­mune ein und macht sich erneut für den Rad­ver­kehr im All­tag stark.

Bad Säckin­gen

Motiv Esslingen

Böb­lin­gen

Alle Zei­chen auf Rad­ver­kehrs­för­de­rung: Zusam­men mit der Ini­tia­tive RadKULTUR eta­bliert die Kreis­stadt im Her­zen Baden-Würt­tem­bergs das Rad­fah­ren als attrak­ti­ves Ver­kehrs­mit­tel im All­tag. 

Böb­lin­gen

Motiv Esslingen

Ess­lin­gen am Neckar

Wappen Esslingen

Mit dem Rad­ver­kehrs­kon­zept geht Ess­lin­gen einen wei­te­ren Schritt hin zu einer nach­hal­ti­gen Mobi­li­tät. Die Freude am Rad­fah­ren steht des­halb auch 2019 wie­der im Fokus der ehe­ma­li­gen Reichs­stadt Ess­lin­gen am Neckar. 

Ess­lin­gen

Reutlingen

Reut­lin­gen

Wappen Reutlingen

In der Groß­stadt am Fuße der Schwä­bi­schen Alb sorgt der Mas­ter­plan Rad­ver­kehr dafür, dass Rad­fah­ren in der Stadt künf­tig noch attrak­ti­ver wird. Die Ini­tia­tive RadKULTUR beglei­tet die zahl­rei­chen Maß­nah­men mit einer Öffent­lich­keits­kam­pa­gne.  

Reut­lin­gen

Motiv Singen Burg

Sin­gen

Wappen Singen

Sin­gen ist ein belieb­tes Aus­flugs- und Feri­en­ziel für Frei­zeitrad­le­rin­nen und Frei­zeitrad­ler. Aber auch im All­tag ist das Fahr­rad ein belieb­tes Ver­kehrs­mit­tel. Die Freude am Rad­fah­ren macht die Stadt auch 2019 wie­der gemein­sam mit der Ini­tia­tive RadKULTUR erleb­bar.

Sin­gen

Ange­bote für Kom­mu­nen und Part­ner

Sie wol­len den Rad­ver­kehr in Ihrer Kom­mune, Ihrem Unter­neh­men oder Ihrer Ein­rich­tung nach­hal­tig vor­an­brin­gen? 

Dann wer­den Sie Teil der Ini­tia­tive RadKULTUR und tre­ten Sie gemein­sam mit uns in die Pedale! Die Erfah­run­gen in den bis­he­ri­gen RadKULTUR-Kom­mu­nen zei­gen: Mit­ma­chen lohnt sich! 

Um auf die indi­vi­du­el­len Rah­men­be­din­gun­gen und Bedürf­nisse der Kom­mu­nen ein­ge­hen zu kön­nen, bie­tet die Ini­tia­tive RadKULTUR ver­schie­dene Betei­li­gungs­mög­lich­kei­ten.

ZU DEN ANGEBOTEN


RadROUTENPLANER

Ob auf der Suche nach einer geeigneten All­tags­route für den Weg zur Arbeit oder für eine Radtour in der Freizeit – der landes­weite Rad­ROUTEN­PLANER zeigt Ihnen die besten Strecken in ganz Baden-Württemberg. Planen Sie jetzt Ihre nächste Tour bequem von zu Hause aus!

Route planen