DeutschlandTOUR 2018

· Themengebiete: Aktionen und Events, RadSTAR, Stuttgart, Sonstige Aktionen, RadCHECK, Stuttgart

Am 26. August war der Teu­fel los in Stutt­gart. Und zwar im wahrs­ten Sinne des Wor­tes. Der "Streckenteufel" Didi Senft ver­folgt als Mas­kott­chen regel­mä­ßig die Tour de France und machte selbst­ver­ständ­lich auch bei der Deutsch­land­tour Pro­fis und Hob­by­r­ad­lern die Hölle heiß. Für Stim­mung an der Ziel­ge­ra­den auf der Theo­dor-Heuss-Straße sorg­ten auch tau­sende Fans und Rad­be­geis­terte.
Vor den Pro­fis waren aber erst­mal die 3.500 Hobby-Renn­rad­fah­rerIn­nen an der Reihe, die ent­we­der auf einem 57km oder einem 117km lan­gen Rund­kurs das schöne Umland der Landeshauptstadt auf den Spu­ren der Pro­fis ken­nen­ler­nen konn­ten. 

Die RadKULTUR durfte an die­sem Fahr­rad-Sonn­tag natür­lich nicht feh­len. High­light war der kos­ten­lose RadCHECK, bei dem alle Rad­fah­re­rin­nen und Rad­fah­rer vor oder nach der Tour ihr Rad ein­mal durch­che­cken las­sen konn­ten. 

Der RadCHECK auf der Deutsch­lan­dTOUR 2018 

XXL-Rad der Ini­tia­tive

RadKULTUR Luft­bal­lons

War­ten auf die Pro­fis...

Die Spitze der Pro­fis bei der zwei­ten Runde auf der Theo­dor-Heuss-Straße

Ab auf die letzte Runde

Der RadKULTUR-Stand auf der Deutsch­lan­dTOUR