Rad­KUL­TUR in Back­nang

In der Region Stutt­gart, nicht weit nord­öst­lich von der Lan­des­haupt­stadt, liegt die Stadt Back­nang. Dort soll in den kom­men­den Jah­ren der Rad­ver­kehrs­an­teil gestei­gert wer­den. Die Wei­chen dafür wer­den gerade flei­ßig gestellt: so wurde ein run­der Tisch ein­ge­führt, und die Stadt ist seit 2021 Mit­glied in der Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad- und Fuß­gän­ger­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg e.V. (AGFK-BW). Im Jahr 2022 setzte Back­nang mit der Unter­stüt­zung der Initia­tive Rad­KUL­TUR im Rah­men des klei­nen För­der­pa­kets gezielt Akti­o­nen zur För­de­rung des Rad­ver­kehrs um: Sie orga­ni­sierte eine mehr­mo­na­tige Rad­Schnit­zel­jagd und ver­öf­fent­lichte die prak­ti­sche Fahr­rad-Fibel Rad­Ge­ber. Mit dem gro­ßen För­der­pa­ket baut Back­nang in den Jah­ren 2023/2024 auf den guten Erfah­run­gen mit der klei­nen Rad­KUL­TUR-För­de­rung auf. Gemein­sam mit der Initia­tive Rad­KUL­TUR die Stadt wei­tere Akti­o­nen und Mit­ma­ch­an­ge­bote rund ums Rad, um noch mehr Bür­ger:innen zu bewe­gen, in die Pedale zu tre­ten. 

Oberbürgermeisterzitat

 Wir freuen uns, dass wir in den nächs­ten bei­den Jah­ren wie­der dabei sein dür­fen. Schon im Rad­KUL­TUR-Jahr 2022 haben wir wert­volle Impulse für den Rad­ver­kehr bei uns vor Ort set­zen kön­nen. Diese wol­len wir nun mit dem gro­ßen För­der­pa­ket vers­te­ti­gen und ver­stär­ken.

Ober­bür­ger­meis­ter Maxi­mi­lian Fried­rich
leer

Back­nang

Die Stadt Back­nang bil­det einen Kno­ten­punkt im lan­des­wei­ten Rad­we­ge­netz. Gute Vor­aus­set­zun­gen also, um den Rad­ver­kehr im All­tag zu stär­ken.

Zur Web­site


Betei­li­gungs­reihe: Sulz­ba­cher Straße 

Die Stadt Back­nang will die Sulz­ba­cher Straße moder­ni­sie­ren. Sie ist ein wich­ti­ger Zubrin­ger zur B 14 und eine der meist­be­fah­re­nen Stra­ßen in Back­nang. Die Neu­ge­stal­tung der Sulz­ba­cher Straße ist ein lang­wie­ri­ger und kom­pli­zier­ter Pro­zess. Um die Men­schen in Back­nang schon früh in die­sen Pro­zess ein­zu­bin­den, führt die Stadt gemein­sam mit der Rad­KUL­TUR eine Reihe von Betei­li­gungs­for­ma­ten durch. Sie will von den Men­schen in Back­nang wis­sen, was ihnen bei der Moder­ni­sie­rung der Sulz­ba­cher Straße wich­tig ist. Die erste Ver­an­stal­tung ist der Info­markt am 27. Januar, 14-18 Uhr im Tech­nik­fo­rum. 

Alle Infor­ma­ti­o­nen zur Betei­li­gungs­reihe fin­den Sie hier.


Rad­Check-Tour­nee

Der Rundum-Ser­vice fürs Fahr­rad: bei sie­ben kos­ten­lo­sen Rad­Checks kön­nen Rad­fah­rer:innen im Rad­KUL­TUR Jahr ihre gelieb­ten Draht­esel von Pro­fis auf Herz und Spei­chen prü­fen las­sen. Außer­dem bera­ten die Rad­Che­cker zur Fahr­rad­pflege, ölen die Ket­ten und stel­len den Sat­tel opti­mal ein. An den fol­gen­den Ter­mi­nen fin­den die Rad­Checks in Back­nang statt: 

  • 02.09. Rat­haus Strümp­fel­bach | von 10 – 16 Uhr
  • 08.09. Kin­der­fest Back­nang (Im Bie­gel) | von 11 – 17 Uhr
  • 09.09. Rat­haus Wald­rems | von 10 – 16 Uhr
  • 16.09. Grund­schule Mau­bach | von 10 – 16 Uhr
  • 17.09. Mau­ba­cher Dorf­fest (Ver­noscer Platz) | von 11 – 17 Uhr
  • 23.09. Dorf­scheuer Hei­nin­gen | von 10 – 16 Uhr
  • 30.09. Dorf­platz Stein­bach | von 10:30 – 16:30 Uhr

 


Rad­KUL­TUR-Tag mit Foto­wett­be­werb Rad­S­tar 

Am 18. Juni ver­an­stal­tete die Stadt Back­nang vor dem Tech­nik­fo­rum einen Rad­KUL­TUR-Tag mit bun­tem Pro­gramm. Der Akti­ons­tag mar­kierte den Abschluss der Ausstel­lung über die Firma Fahr­rad Hahn im Tech­nik­fo­rum. Unter ande­rem war ein kos­ten­lo­ser Rad­Check und eine mobile Fahr­rad-Wasch­an­lage vor Ort. 

Außer­dem konn­ten Fahr­rad-Fans sich mit ihrem gelieb­ten Draht­esel von einem pro­fes­si­o­nel­len Foto­gra­fen ablich­ten las­sen und so beim Foto­wett­be­werb Rad­S­tar mit­ma­chen. Dabei ent­stan­den 26 Bil­der, aus denen die Fahr­rad­be­geis­te­rung der Men­schen in Back­nang spricht. In einer offe­nen online-Abstim­mung bestimmte die Bevöl­ke­rung den Rad­S­tar der Stadt Back­nang.