Menü
RadKULTUR vor Ort
RadKULTUR Baden-Württemberg Logo RadKultur

Jahresrückblick RadKULTUR 2014 in Schwäbisch Gmünd

Als Flä­chen­stadt mit ihren elf Stadt­tei­len, umge­ben von einer hüge­li­gen Land­schaft, steht Schwä­bisch Gmünd beim Thema Mobi­li­tät vor ver­schie­de­nen Her­aus­for­de­run­gen. Anläss­lich der Lan­des­gar­ten­schau 2014 hat sich der poli­ti­sche Fokus in den letz­ten Jah­ren zuneh­mend auf die För­de­rung des Rad­ver­kehrs gerich­tet.

Zum Start der Lan­des­gar­ten­schau wurde bei­spiels­weise das Rad­we­ge­netz um die Beschil­de­rung der Haup­trad­rou­ten auf einem Rad­schnell­weg erwei­tert. An den Pede­lec-Sta­tio­nen kön­nen Bikes bequem geparkt und gela­den oder zur Nut­zung gelie­hen wer­den. 2013 erfolgte der Bei­tritt Schwä­bisch Gmünds zur Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg (AGFK-BW).

Mit dem Rad zur Lan­des­gar­ten­schau

Anläss­lich des euro­päi­schen Tag des Fahr­rads am 3. Juni fand in Gmünd der Akti­ons­tag „Mit dem Rad zur Lan­des­gar­ten­schau“ statt: Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann und Ober­bür­ger­meis­ter Richard Arnold hat­ten die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der umlie­gen­den Ort­schaf­ten ein­ge­la­den, gemein­sam mit ihnen aus allen Haup­trich­tun­gen mit dem Fahr­rad in die Leder­gasse anzu­rei­sen. Dort gab es ein bun­tes Rah­men­pro­gramm rund ums Fahr­rad mit inter­ak­ti­ven Infor­ma­ti­ons­stän­den, einem GlücksRAD und dem kos­ten­lo­sen RadCHECK, bei dem Fahr­rä­der über­prüft und klei­nere Män­gel direkt vor Ort beho­ben wur­den.

Impressionen vom Aktionstag bei der Landesgartenschau

Anläss­lich des euro­päi­schen Tag des Fahr­rads am 3. Juni fand in Gmünd der Akti­ons­tag „Mit dem Rad zur Lan­des­gar­ten­schau“ statt

Für das leib­li­che Wohl sorg­ten unter ande­rem das „Cof­feeBIKE“ sowie eine „Maul­ta­schen-Rik­scha“. Wer mit dem Fahr­rad anreiste, konnte nach­mit­tags an einer kos­ten­lo­sen Füh­rung durch das „Erden­reich“ der LGS mit Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann und Ober­bür­ger­meis­ter Richard Arnold teil­neh­men.

Gmün­der RadSCHNITZELJAGD

Am 12. April und am 12. Juli 2014 fand in Schwä­bisch Gmünd eine RadSCHNITZELJAGD statt. Bei die­ser hat­ten die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer die Mög­lich­keit, die Stadt auf eine neue Art und Weise zu erkun­den. Denn wer mit dem Fahr­rad durch alle Stadt­teile Gmünds radelte und sich an den ent­spre­chen­den Stem­pel­stel­len Rad­stem­pel abholte, erhielt beim anschlie­ßen­den RadKULTUR-Fest am Markt­platz einen Preis.

Preisverleihung und Gewinnübergabe bei der RadSCHNITZELJAGT

Beim anschlie­ßen­den RadKULTUR-Event am Rat­haus wur­den dann die Preise durch OB Richard Arnold gezo­gen

RadWETTE Schwä­bisch Gmünd

Ziel der RadWETTE war es, den Beweis anzu­tre­ten, dass das Fahr­rad in der Stadt oft­mals die schnel­lere und prak­ti­schere Wahl ist als das Auto. BigFM-Mode­ra­tor „Der Storb“ gegen Ober­bür­ger­meis­ter Richard Arnold. Letz­te­rer ent­schied das Ren­nen sou­ve­rän für sich: Er bewäl­tigte die Stre­cke, in der diverse Auf­ga­ben erfüllt wer­den muss­ten, mit dem Fahr­rad in knapp 14 Minu­ten. Dage­gen weit abge­schla­gen der bigFM-Radio­mo­de­ra­tor „Der Storb“ mit sei­nem Auto: Er kam über zehn Minu­ten spä­ter ins Ziel.

Der Bürgermeister und bigFM-Radiomoderator „Der Storb“

Über 1.000 Besu­cher ver­folg­ten die RadWETTE live vor Ort

BigFM-Moderator „Der Storb“ gegen Oberbürgermeister Richard Arnold

„Der Storb“ mit sei­nem Auto kam über zehn Minu­ten spä­ter ins Ziel.

Foto­wett­be­werb „Gmünds RadKULTUR – Stadt­Lan­dRad“

Anläss­lich des Foto­wett­be­werbs „Gmünds RadKULTUR – Stadt­Lan­dRad“ rief die Stadt Gmünd ihre Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auf, sich mit ihrem Rad auf einem Foto in Szene zu set­zen und dabei die Freude am all­täg­li­chen Rad­fah­ren zum Aus­druck zu brin­gen. Zahl­rei­che krea­tive Werke wur­den ein­ge­reicht. Der erste Preis ging an Herrn Ulrich Pflug aus Gmünd, der sich über einen Scheck in Höhe von 500 Euro freuen durfte.

Siegerbild: Ulrich Pflug aus Gmünd mit Hund

Die Preis­ver­lei­hung fand im Rah­men des RadKULTUR-Tags durch Ober­bür­ger­meis­ter Richard Arnold statt. 

Sie­ger­bild: Ulrich Pflug aus Gmünd

RadKULTUR-Tag in Schwä­bisch Gmünd

Der Gmün­der RadKULTUR-Tag am 19. Okto­ber 2014 zog zahl­rei­che Fahr­rad-Begeis­terte an und bot ein bun­tes Pro­gramm rund ums Rad. Dort übergab Ober­bür­ger­meis­ter Richard Arnold auch die Preise an die Gewin­ner des Foto­wett­be­werbs „Gmünds RadKULTUR – Stadt Lan­dRad”.

Video: Impressionen vom Radkultur-Tag Schwäbisch Gmünd 2014
Eine FahrradSEGNUNG durch Pfarrer Alfons
Eine FahrradSEGNUNG durch Pfarrer Alfons

Die Fahr­ra­dSEGNUNG, die mit­tags von Pfar­rer Alfons Wen­ger durch­ge­führt wurde, fand reich­lich Anklang