Menü
RadKULTUR vor Ort
RadKULTUR Baden-Württemberg Logo RadKultur

JAHRESRÜCKBLICK RADKULTUR 2017 IN Kirchheim unter Teck

Mit ihrer Lage im Vor­­land der Schwä­­bi­­schen Alb und der im Stadt­­kern durch­­f­lie­­ßen­­den Lau­ter bie­tet die Stadt Kirch­heim unter Teck aus­­­ge­­zeich­­nete Bedin­­gun­­gen für attrak­ti­­ves Rad­fah­ren im All­­tag und in der Frei­­zeit. Bereits seit Jah­ren inve­s­tiert die Stadt erhe­b­­li­che Mit­tel in den Aus­­bau des Rad­­ver­­kehrs­­net­­zes, um das Rad­fah­ren vor Ort noch attrak­ti­­ver zu machen. Bereits 2016 wurde Kirch­heim unter Teck bei sei­­nen Zie­len von der Ini­tia­tive RadKULTUR unter­­stützt. Die gemein­sa­men Akti­vi­tä­ten setz­ten sich auch im Jahr 2017 fort.

Soziale Teil­habe "Zusam­men­hal­ten gemein­sam radeln"

Am 7. April 2017 fiel der Start­schuss für die Akti­ons­ge­mein­schaft „Zusam­men­hal­ten – gemein­sam radeln“. Mit der Akti­­ons­­ge­­mein­­schaft unter­­stüt­­zen die Stadt Kirch­heim unter Teck und die Ini­tia­tive RadKULTUR Kirch­hei­­mer Fahr­rad-Projekte, die sich mit viel Enga­­ge­­ment für mehr soziale Teil­habe in der Stadt ein­­set­­zen. Damit sollte mehr Men­schen der Zugang zum Rad­fah­ren und zu mehr All­tags­mo­bi­li­tät ermög­licht wer­den.

Zusam­men mit vie­len ehren- und haupt­amt­lich Enga­gier­ten konn­ten diese Ziele ver­folgt und mehr Men­schen durch das Fahr­rad­fah­ren in das gesell­schaft­li­che Leben inte­griert wer­den. In Kirch­heim unter Teck beschäf­ti­gen sich bereits viele Pro­jekte mit dem Hin­ter­grund, mög­­lichst vie­len Men­­schen den Zugang und die Nut­­zung eines Fahr­rads zu ermög­­li­chen. Die Akti­ons­ge­mein­schaft „Zusam­men­hal­ten – gemein­sam radeln“ wurde gegrün­det, um diese Pro­jekte noch wei­ter zu unter­stüt­zen:

RiKi- Rik­scha Kirch­heim: Ein Rik­scha-Service, der vor allem älte­ren und mobi­­li­täts­ein­­ge­schränk­ten Men­­schen ein Gefühl der Frei­heit ver­mit­telt.
Enkelräder: Ein Fahr­r­ad­ver­leih mit Kin­der­rä­dern für gemein­same Aus­fahr­ten mit Gro­ß­el­ter, Onkeln, Tan­ten … und zusätz­li­chem Rad-Check für Bedürf­tige
bikebox: Eine Fahr­rad­werk­statt, die gespen­dete Fahr­rä­der repa­riert und an Flücht­linge oder sozial Schwä­chere ver­teilt.
RadFahrSpaß: Rad­kurse für mus­li­mi­sche Frauen in Kirch­heim und Umge­bung
Sicher mit dem Pede­lec unter­wegs: Pede­lec-Schu­lun­gen für das sichere Rad­fah­ren mit Elek­troun­ter­stüt­zung.

Mehr zu den Pro­jek­ten

Soziale Teilhabe in Kirchheim unter Teck

Bei der großen Auf­takt­ver­an­stal­tung am 7. April 2017 drehte sich alles um die soziale Teil­habe durchs Rad­fah­ren.

Zusammenhalten - gemeinsam radeln
Forum "Zusammenhalten - gemeinsam radeln"

Das Forum zum Start der Akti­ons­ge­mein­schaft "Zusam­men­halt - gemein­sam radeln" bot Bür­gerIn­nen Ein­blick in die unter­stüt­zen Pro­jekte.

RadSERVICE-Punkte in Kirch­heim unter Teck 

Die Rad­le­rin­­nen und Rad­­ler in Kirch­heim haben unter­wegs die Mög­lich­keit, unab­hän­­gig von Uhr­­zeit oder Wochen­­tag, klei­­nere Repa­ra­tu­ren an Ihren Rädern selbst vor­­­zu­­neh­­men. Denn gemein­­sam mit der Ini­tia­tive RadKULTUR des Ver­kehrs­­mi­­nis­te­ri­ums Baden-Wür­t­tem­­berg rich­tete die Stadt an fünf Anlauf­s­tel­len im Stadt­­­ge­­biet RadSERVICE-Punkte ein. Dort fin­­den sich frei zugäng­­li­che Sta­tio­­nen, die neben einer Luft­­pumpe für alle gän­­gi­­gen Ven­tile auch alle Werk­­zeuge für klei­­nere Repa­ra­tu­ren bein­hal­ten.

Karte mit der Über­sicht aller Sta­tio­nen

RadSERVICE-Punkte in Kirchheim unter Teck
RadSERVICE-Station in Kirchheim unter Teck

Bür­ger­meis­ter Gün­ter Rie­mer weiht gemein­sam mit der Kirch­hei­mer Ini­tia­tive FahrRad die erste RadSERVICE-Sta­tion ein.

STADTRADELN und RadREKORD-Tag 

Über 300 Rad­le­rin­nen und Rad­ler sind in Kirch­heim unter Teck 2017 in 27 Teams beim STADTRADELN an den Start gegan­gen. Vom 6. Mai bis zum 26. Mai 2017 konn­ten Kilo­me­ter gesam­melt und CO2 ver­mie­den wer­den. Die Kirch­hei­merIn­nen erra­del­ten in die­sen drei Wochen über 76.000 km.

Diese Leis­tung wurde gebüh­rend gefei­ert. Zur Prä­mie­rungs­ver­an­stal­tung am 3. Juni 2017 lud die Stadt zusam­men mit der Ini­tia­tive RadKULTUR zu einem Rad­lerBRUNCH ein. Dort erhiel­ten die aktivs­ten Rad­lerIn­nen in vier Kate­go­rien Preise.

Zeit­gleich zum Rad­lerBRUNCH fand in ganz Kirch­heim unter Teck der RadREKORD-Tag statt, bei dem wie schon 2016 wie­der zahl­rei­che Fahr­rä­der von der Ini­tia­tive FahrRad in der Stadt gezählt wur­den. Ganz unter dem Motto „Auto ste­hen las­sen und in die Kirch­hei­mer Innen­stadt radeln“ ström­ten an die­sem Tag nicht nur Men­schen, son­dern auch viele Fahr­rä­der in die belebte Innen­stadt.

RadREKORD-Tag in Kirchheim unter Teck
RadlerBRUNCH Kirchheim unter Teck
STADTRADELN Prämierung Kirchheim unter Teck
RadREKORD-Tag Kirchheim unter Teck
STADTRADELN Gewinner

Links oben: Jeder, der mit dem Fahr­rad in die Innen­stadt kam, dufte sich am Akti­ons­stand eine kleine Stär­kung abho­len.
Rechts unten. Ober­bür­ger­meis­te­rin Ange­lika Matt-Hei­de­cker mit den Gewin­nern des STADTRADELNS 2017