Menü
Förderkommunen
RadKULTUR Baden-WürttembergLogo RadKultur Baden-Württemberg

Jahresrückblick RadKULTUR 2021 in Bühl

Bühl macht sich seit vie­len Jah­ren stark für eine Rad­ver­kehrs­för­de­rung vor Ort. Neben guten Rad­we­gen und der flä­chen­de­cken­den Instal­la­tion von Abstel­lan­la­gen möchte die Stadt am Fuße des Schwa­rz­walds vor allem mit der Kom­mu­ni­ka­tion für das „Lebens­ge­fühl Fahr­rad“ eine fahr­rad­freund­li­che Mobi­li­täts­kul­tur stär­ken und wei­ter­ent­wi­ckeln. Seit 2013 ist Bühl Mit­glied der „Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad- und Fuß­gän­ger­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg e.V.“ (AGFK-BW).

2017 war die Stadt bereits kleine Rad­KUL­TUR-Kom­mune und konnte die Men­schen in Bühl mit Akti­o­nen wie dem Zwei­rad­früh­ling begeis­tern (Rück­blick 2017). 
2020 und 2021 stellte Bühl als große För­der­kom­mune gemein­sam mit der Initia­tive Rad­KUL­TUR erneut ein bun­tes Pro­­gramm rund ums Rad auf die Beine.

Bühl
Fahrradkorb

Rad­Bo­nus­Ak­tion

Vom 1. Juli bis 31. August 2021 hieß es in Bühl: Ein­kau­fen mit dem Fahr­rad – das lohnt sich! In Bühl in die­sem Som­mer sogar dop­pelt. Mit dem Rad zum Ein­kau­fen fah­ren, macht gute Laune und bringt den Kör­per in Schwung. Bei der Rad­bo­nus­Ak­tion wurde dies oben­drein belohnt: Kun­din­nen und Kun­den erhiel­ten, wenn sie mit dem Rad in einem der teil­neh­men­den Geschäfte ein­kauf­ten, im dafür vor­ge­se­he­nen Feld einen Stem­pel auf ihrer Bonus­karte. Bedin­gung: Der Fahr­rad­helm musste vor­ge­zeigt wer­den oder aber das Fahr­rad musste vom Geschäft aus sicht­­bar sein.

Wer nach Abschluss der Aktion min­des­tens zehn Stem­pel auf der Bonus­karte vor­wei­sen konnte, nahm an einer Ver­lo­sung teil und konnte einen von 30 Gut­schei­nen der Innen­stadt­ge­mein­schaft Bühl in Aktion im Wert von bis zu 100 Euro gewin­nen.

Die Rad­bo­nus­Ak­tion war eine Aktion der Stadt Bühl in Koope­ra­tion mit der Initia­tive Rad­KUL­TUR des Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­ums Baden-Würt­tem­berg und der Innen­stadt­ge­mein­schaft Bühl in Aktion e.V..

Rad­Ser­vice-Punkte

Mit den Rad­Ser­vice-Punk­ten kom­men Rad­fah­rende in Bühl jeder­zeit fle­xi­bel und selbst­stän­dig ans Ziel. Ob plat­ter Rei­fen oder falsch ein­ge­stell­ter Sat­tel – an den Sta­ti­o­nen kön­nen Rad­fah­rende klei­nere Repa­ra­tu­ren am Rad ein­fach selbst vor­neh­men. Die Luft­pumpe für alle gän­gi­gen Ven­tile und der Werk­zeug­satz sind kos­ten­los rund um die Uhr nutz­bar. Beson­ders prak­tisch: Damit der Boxen­stopp noch leich­ter von der Hand geht, kann das Rad bequem auf einer Fahr­rad­hal­te­rung fixiert wer­den. Die Rad­Ser­vice-Punkte in Bühl sind frei zugäng­lich und kön­nen von allen Men­schen kos­ten­frei genutzt wer­den.

Rad­Schnit­zel­jagd

Vom 1. Juli bis 13. Sep­tem­­ber war das Motto in Bühl: In die Pedale tre­ten und die Region im Fahr­ra­d­­sat­tel erkun­­den! Wer Knif­­feln und Fähr­ten­le­­sen mag, kam auf der Rad­Schnit­­zel­jagd den gan­­zen Som­­mer lang auf seine Kos­ten.

Nach der Tour ist vor der Tour!
Die Rad­Schnit­zel­jagd in Bühl kann auch wei­ter­hin befah­ren wer­den.

Auf der Rad­Schnit­zel­jagd in Bühl kön­nen Sie sich in den Sat­tel schwin­gen, und die Umge­bung vom Fahr­rad aus ein­mal mit völ­lig neuen Augen sehen! Auf 4 ver­schie­de­nen Rou­ten war­ten jeweils 5-6 Weg­punkte – tou­ris­ti­sche Ziele, kul­tu­relle Stät­ten, span­nende Gemäuer – auf Sie, die ent­deckt wer­den wol­len. Auch ohne das Gewinn­spiel loh­nen sich die Tou­ren.

Die Schil­der, die an jedem der 23 Weg­punkte ange­bracht waren, fin­den Sie nun gesam­melt hier zum Dow­n­load. Auch Sie kön­nen immer noch rät­seln, denn auf die­sen befin­det sich der Schnip­sel, der Ihnen den nächs­ten Weg­punkt ver­rät, ein Stre­cken­ver­laufs­plan dort­hin, sowie ein Stück des vier­stel­li­gen Geheim­co­des, aus dem Sie am Ende jeder Route das Lösungs­wort bil­den - vor­aus­ge­setzt Sie spi­ckeln vor­her nicht.

Fin­den Sie hier die vier Aus­gangs­punkte: Kar­ten­flyer Rad­Schnit­zel­jagd

STADT­RA­DELN

Bühl nahm zusätz­lich zum För­der­pa­ket am STADT­RA­DELN 2021 teil. 759 Teil­neh­mende erra­del­ten ins­ge­samt 164.195 Kilo­me­ter, was 24 Ton­nen CO2 redu­zierte.

Fahrraddetail
STADTRADELN Medaillen